Begriffe in Solid Edge
Im Glossar werden wir Begriffe erklären, die nicht unbedingt zur alltäglichen Arbeit mit Solid Edge gehören. Diese Begriffe werden wir aus der Online-Hilfe entnehmen und gegebenenfalls erweitern . Wir wollen uns hierbei zunächst nur auf die Funktionalität von Solid Edge konzentrieren. Begriffe aus dem allgemeinen CAD-Bereich werden wir, soweit wie möglich ebenfalls erklären.

A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z - andere

ACIS (.sat)
ACIS ist ein Modellierkern. ACIS ist ähnlich wie Parasold ein Kern, der in CAD/CAM Systemen zum Einsatz kommt. Z.B. Autodesk-Produkte verwenden diesen Kern um mathematische Berechnungen zur Geometrieerzeugung durchzuführen. Das Dateiformat ist *.sat und kann in Solid Edge eingelesen werden.
Animationen
Mit Solid Edge Virtual Studio können Sie animierte Präsentationen Ihrer Solid Edge-Baugruppen erstellen. Sie können auch mit Ray Trace schattierte Bilder erstellen und speichern. Um auf die Befehle zum Erstellen von Baugruppen-Präsentationen zugreifen zu können, müssen Sie in der Assembly-Umgebung im Menü Umgebung den Befehl Virtual Studio wählen.
Antialias
Zu beachten beim Rendern von Bildern aus Solid Edge heraus! Die Anwendung von Antialias auf ein Teil oder ein Baugruppenfenster verringert oder entfernt die gezackte Darstellung von geneigten Kanten. Sie können den Grad des Antialias steuern. Je höher der Antialias-Grad, desto glatter werden die Kanten. Dabei erhöht sich allerdings auch die Verarbeitungszeit.
Anzeigekonfigurationen
Sie können Anzeigekonfigurationen von Ansichten und Explosionsdarstellungen einer Baugruppe speichern. Wenn Sie mit dem Befehl Anzeigekonfigurationen eine Anzeigekonfiguration speichern, werden die gegenwärtigen Anzeigeeinstellungen zur späteren Verwendung gespeichert.
Assembly PathFinder
Das Register Assembly PathFinder in EdgeBar unterstützt Sie bei der Arbeit mit den Komponenten, aus denen sich Ihre Baugruppe zusammensetzt. Sie erhalten damit eine weitere Möglichkeit, die Zusammensetzung und Anordnung der Baugruppe anzusehen, und sind nicht auf das Aufrufen der Baugruppe in einem üblichen Assembly-Fenster beschränkt.
Bildschärfe
Verbessert die Anzeigequalität der Grafik. Sie können die Bildqualität schrittweise erhöhen, indem Sie mehrfach auf die Schaltfläche Bildschärfe klicken oder indem Sie einen höheren Wert aus der Liste auswählen. Je mehr Sie die Bildschärfe erhöhen, desto langsamer wird der Vorgang.
Cache
Beim Arbeiten mit verwalteten Dokumenten wird von Solid Edge zur Leistungssteigerung ein lokales Cache der angezeigten Dokumente erstellt. Mithilfe der Registerkarte Dateiablage im Dialogfeld Optionen können Sie die Ablage für das lokale Cache bestimmen. Ein lokales Cache ist schneller und zuverlässiger als ein zugeordnetes Netzlaufwerk.
CaptureFit
Erfasst die Baugruppenbeziehungen und -teilflächen, mit denen ein bereits platziertes Teil oder eine Unterbaugruppe positioniert wurde. Sie können dann später das Teil bzw. die Unterbaugruppe mit weniger Schritten platzieren. Im Dialogfeld Capture Fit können Sie die zu erfassenden Beziehungen angeben.
Checkliste
Die Checkliste in der Assembly-Umgebung erfasst Teile, die nicht vollständig positioniert sind und Teile, deren Positionen nicht neu berechnet werden konnten. Der Befehl Checkliste ist nur dann aktiv, wenn nicht berechnete Baugruppenbeziehungen vorliegen.
Deaktivieren
Sie können Teile in der Baugruppe deaktivieren, um die Leistung zu verbessern. Mit diesem Befehl wird die Historie der Formelemente und die mathematischen Teildefinitionen entladen und nur die grafische Darstellung des Teils beibehalten.
EdgeBar
Die Registerkarten in EdgeBar ändern sich abhängig von der Umgebung, in der Sie momentan arbeiten. Mit EdgeBar können Sie ein Entwurfsprojekt verwalten und vervollständigen.
FlashFit
Automatisches Positionieren von Bauteilen. Solid Edge schlägt Positionsmöglichkeiten in der Baugruppe vor, rein durch Mausbewegung über Einzelteile.
FreeSketch
Mit FreeSketch und Freihand können Sie schnell einen Entwurf zeichnen, der dann von der Software in eine Präzisionszeichnung umgewandelt wird. FreeSketch zeichnet Linien, Bögen, Kreise und Rechtecke, und Freihand zeichnet Kurven (Splines).
Führungskurven
Für einige Formelemente wird die Form des Materials, das hinzugefügt oder entfernt werden soll mit Hilfe eines Profils und einer Führungskurve bestimmt. Beispiel : Geführte Ausprägung.
Gebietsschema
Eine Eigenschaft eines Solid Edge Dokuments, die angibt unter welcher Ländereinstellung der Systemsteuerung von Windows, die entsprechende Datei erzeugt wurde. Daraus kann u.a. auf die Art der verwendeten Schriftcodierung geschlossen werden. Bei Ländereinstellungen die das Lateinische Alphabet verwenden, ist ein Austausch, Erfahrungsgemäß ohne Probleme möglich.
holes.txt
Konfigurationsdatei für das Bohrungsfeature, kann vom Anwender angepasst werden.
IntelliSketch
IntelliSketch ist ein dynamisches Zeichenwerkzeug zum Entwurf und zur Bearbeitung von Elementen. IntelliSketch ermöglicht es, während des Entwurfs bestimmte Merkmale zu spezifizieren und so Präzisionszeichnungen zu erstellen.
Inter-Part-Assoziativität
Wenn Sie Teile und Baugruppen für ein Entwurfsprojekt konstruieren, können Sie zum Erstellen eines neuen Teils oder einer neuen Baugruppe vorhandene Geometrie kopieren. Die kopierte Geometrie ist entweder assoziativ oder nicht assoziativ, je nach der von Ihnen verwendeten Methode. Wenn Sie Geometrie assoziativ kopieren und anschließend die ursprüngliche oder die übergeordnete Geometrie aktualisieren, wird auch die abhängige oder kopierte Geometrie aktualisiert.
JT-Export
Ausgabeformat für EAI-Produkte, z.B. Product Vision oder SAP EAI Viewer u.a.
Layer
Eine logische Gruppierung von Zeichnungsansichten, Elementen und anderen Informationen auf einem Zeichenblatt. Ein Zeichenblatt kann mehrere Layer enthalten.
Sensoren
Beim Konstruieren von Teilen und Baugruppen müssen oft wichtige Schlüssel- parameter im Auge behalten werden. Dies kann durch Sensoren realisiert werden, die Konstruktionsrichtlinien permanent überprüfen. Z.B. Mindestabstandssensor.
Referenzebenen
Referenzebenen sind Elemente , die bei der Konstruktion von Formelementen zur Orientierung dienen. Es werden drei Arten von Referenzebenen unterschieden: Basisebenen, globale und lokale Ebenen.


Andere Begriffe:

3D-Eingabegeräten
Solid Edge unterstützt 3D-Eingabegeräte. Mit diesen Geräten können Sie das Modell dynamisch auf dem Bildschirm drehen, ohne den Befehl Drehen zu benutzen. Sie können beispielsweise einen SpaceBall verwenden, um eine Ansicht dynamisch zu drehen.